Arlberg/Montafon: Günstiger Skipass bei Anreise mit Bus & Bahn

Print Friendly, PDF & Email

Stalder Rail ÖBB-Züge sorgen für Ärger | New Stalder Rail train-compositions driving in Austria aroundDer Vorarlberger Verkehrsverbund (VVV) ist prädestierniert für den Transport von Wintersportgästen. Gute Verbindungen, günstige Preise und moderne Fahrzeuge machen die Anreise ins Skigebiet zum unbeschwerten Genuss. Mit dem „SkipassBonusTicket“ erhält man auch 10% Vergünstigung in den Skigebieten Ski Arlberg (Lech/Zürs), Silvretta Montafon (Schruns/Gaschurn), bei den Bergbahnen im Brandnertal und dem Skigebiete Bödele nach Vorlage des Tickets. Als Voraussetzung für das „SkipassBonusTicket“ ist ein gültiges Ticket der Vorarlberger Verkehrsbetriebe. Das Vergünstigungsticket ist im gesamten Verbundraum und an allen Fahrscheinautomaten im Land erhältlich. Auch im grenznahen Raum bei den Bahnhöfen Lindau, St. Margreten und Buchs sowie und St. Anton in Tirol. Wer mit öffentlichen Verkehrsmittel anreist, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Der Fahrgast kann sich bei der An- und Abreise entspannt zurücklehnen und spart auch noch beim Kauf der Skipässe.“, sagt Christian Hillbrand, Geschäftsführer der VVV. DWintersportregion, Skigebiet Davos, Parsenn, Weisfluhjoch | Swiss Alps, Wintersport Davos Cityas gilt insbesondere für Familien. Ein Beispiel: Eine Familie mit zwei Kindern, alle eingetragen im Vorarlberger Familienpass verbringen einen Skitag in einem Vorarlberger Skigebiet. Sie kauft eine VVV-Tageskarte und vier SkipassBonusTickets à je 10 Cents. Bei die Kasse des Skiliftes gibt es beim Bezug der Tageskarten dann auf alle vier Tageskarten eine Ermässigung von rund 10 Prozent. „Wir möchten Familien unterstützen, denen das Skifahren Spass macht. Daher haben wir in Kooperation dem VVV diese attraktiven Angebote für Wintersportler geschaffen“ freut sich Wolfgang Beck, Fachgruppenobmann der Vorarlberger Seilbahnen. Mit der vvv-Vollpreiskarte eines Elternteils und dem Vorarlberger Familienpass fahren der zweite Elternteil und die Kinder gratis mit. Für eine Familie kostet damit die Tagesfahrt mit Bus und Bahn ins Skigebiet und zurück im Verbundraum maximal 13.40 Euro. Nutzt die ganze Familie das SkipassBonusTicket, kann der Preisnachlass durchaus den Fahrkartenpreis übersteigen.

Über Gerd M. Müller

Der Zürcher Foto-Journalist Gerd Michael Müller gründete vor 20 Jahren die Presse- und Bildagentur GMC Photopress. Müller arbeitet seit über 25 Jahren in der Tourismus-, Medien- und Kommunikationsbranche. Er hat über 1000 Publikationen und Reisereportagen in renommierten Medien veröffentlicht (u.a. «Welt am Sonntag», «FAZ», «FACTS», «Weltwoche», «SonntagsZeitung», «Globo», «Animan», «Reisen & Kultur-Journal», «FAZ», «Spiegel», «Süddeutsche Zeitung») und darüber hinaus auch für hochkarätige Spa- and Travel-Magazine wie «Relax & Style», «Tourbillon», «Excellence International», «World of Wellness» und «Wellness Live» gearbeitet. GMC Photopress besitzt ein umfangreiches Bildaurchiv mit rund 250'000 Bildern aus über 80 Ländern zu den Themen Lifestyle, Luxus, Beauty & Spa, Kultur, Touristische Highlights, Natur, Landschaft, Wildlife, Umwelt, Humanitäres und Soziales.
Dieser Beitrag wurde unter BERGBAHNEN, Montafon, Österreich, RAILWAY, TRANSPORT, TRAVEL-TIPPS, Verkehrsvereine, Vorarlberg, Wintersport abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.