Ausflug in den Pulau Payar Nationalpark – Malaysias ältestes Meeresschutzgebiet

Print Friendly, PDF & Email

Der Pulau Payar Nationalpark ist ein malaysisches Schutzgebiet, gelegen in der Straße von Malakka, 19 Meilen südlich von Langkawi. Bei dem Marinepark handelt es sich um das älteste Meeresschutzgebiet Malaysias, gegründet 1985, und das einzige Projekt seiner Art an der Westküste der malaysischen Halbinsel.

Das Schutzgebiet besteht aus vier unbewohnten Inseln mit vorgelagerten Korallenriffen – Pulau Payar, Pulau Segantang, Pulau Lembu und Pulau Kaca. Auf der größten Insel, Pulau Payar, können Urlauber den Tag am Strand verbringen oder wandern. Zudem bieten eine Plattform sowie ein Lokal mit Unterwasserfenstern die Möglichkeit, das Treiben in der Unterwasserwelt zu beobachten. Ideal ist das Ausflugsziel jedoch für Schnorchler und Taucher, die das Schutzgebiet in Begleitung erkunden können. Die Wassertiefe im Marinepark ist mit fünfzehn bis zwanzig Metern zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen im kristallklaren Wasser wunderbar geeignet. Einige Felshänge fallen allerdings auch bis circa 45 Meter ab.

Vor Pulau Payar befinden sich in einer Tiefe von zehn bis fünfzehn Metern Hartkorallen. An der Südwestspitze der Insel liegt der „Coral Garden“, der mit weißen und violetten Weich- und Fächerkorallen sowie rosafarbenen Prachtanemonen übersät ist. Für Taucher interessant sind auch drei künstliche Riffe aus Autoreifen sowie Wracks, südlich von Pulau Kaca. Die Vielfalt der Fischarten in den Gewässern des Meeresschutzparks ist ein weiterer großer Anreiz – vom silbrig-gelben Grunzerschwärmerüber den Fahnenbarsch und dem Kaiserfisch bis hin zum Schwarzspitzen-Riffhai.Bei Umweltschützern gilt der Pulau-Payar-Meeresschutzpark als gelungenes Beispiel für die Verbindung von Naturschutz und Tourismus. Ausflüge können das ganze Jahr über gebucht werden, die beste Zeit für einen Besuch ist von November bis März. Tagestouren per Boot werden von verschiedenen Anbietern ab Langkawi oder Penang durchgeführt.

Für Urlauber, die neben der Erkundung der Unterwasserwelt auf Luxus nicht verzichten möchten, ist das im November 2012 neu eröffnende Seri Chenang Resort & Spa Langkawi ein Geheimtipp. Sechs Villen, erbaut im Stile malaysischer Königshäuser und mit einer Größe zwischen 113 qm bis hin zu 393 qm, bieten alle erdenklichen Annehmlichkeiten und sind der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge und Tauchgänge.

Über Seri Chenang Resort & Spa Langkawi
Das Fünf-Sterne Boutique Seri Chenang Resort & Spa Langkawi befindet sich auf der gleichnamigen Insel Langkawi vor der Nordwestküste Malaysias. Es ist nur 5,3 Ki-lometer vom internationalen Flughafen von Langkawi entfernt und liegt eingebettet in üppige tropische Vegetation direkt am Ufer des Kuala Chenang Flusses. Eine kleine Brücke führt direkt zum Chenang Strand. Seri Chenang Resort & Spa Langkawi ist eine Replik verschiedener malaysischer Königshäuser, erbaut vom berühmten Architekten Dato Zainal Abidin. Insgesamt verfügt das Hotel über sechs Villen mit 13 Zimmern. Die Größe der Villen variiert von 113 qm bis hin zu 393 qm. Im Seri Chenang Resort & Spa kommen Gäste in den Genuss der malaysischen Gastfreundschaft, Exklusivität und eines individuellen Service. Zu den Annehmlichkeiten zählt unter anderem ein 24 Stunden-Butlerservice.

Weitere Informationen zum Pulau Payar Marine Park hier

Weitere Berichte über Malaysia            

50 der weltweit besten Spa-Resorts auf einen Blick   /   50 of the world best spa resorts      

Ausflug in den Pulau Payar Nationalpark – Malaysias ältestes Meeresschutzgebiet

Malaysia: Wachsender Vielvölkerstaat in tropischer Natur   

The ASEAN Travel & Tourism Competitiveness Report 2012

Merdeka: 50 Jahre Unabhängigkeitsfeier in Kuala Lumpur  /   Kuala Lumpur: Ritz Carlton Hotel

BORNEO

Borneos Kopfjäger lassen Grüssen

Borneo: Sind Touristen die letzte Chance für die Orang Utans? Brückenbauer

Gefragt: ETH-Billig-Drohnen für Einsatz im  Regenwald

Palmöl: Migros und Coop top, bei Aldi und Lidl ein Flop

ZUM BILDARCHIV

Über Gerd M. Müller

Der Zürcher Foto-Journalist Gerd Michael Müller gründete vor 20 Jahren die Presse- und Bildagentur GMC Photopress. Müller arbeitet seit über 25 Jahren in der Tourismus-, Medien- und Kommunikationsbranche. Er hat über 1000 Publikationen und Reisereportagen in renommierten Medien veröffentlicht (u.a. «Welt am Sonntag», «FAZ», «FACTS», «Weltwoche», «SonntagsZeitung», «Globo», «Animan», «Reisen & Kultur-Journal», «FAZ», «Spiegel», «Süddeutsche Zeitung») und darüber hinaus auch für hochkarätige Spa- and Travel-Magazine wie «Relax & Style», «Tourbillon», «Excellence International», «World of Wellness» und «Wellness Live» gearbeitet. GMC Photopress besitzt ein umfangreiches Bildaurchiv mit rund 250'000 Bildern aus über 80 Ländern zu den Themen Lifestyle, Luxus, Beauty & Spa, Kultur, Touristische Highlights, Natur, Landschaft, Wildlife, Umwelt, Humanitäres und Soziales.
Dieser Beitrag wurde unter ASIEN, Destinations, GASTRONOMIE, GESUNDHEIT, Leading Hotels of the world, LEBENSART & WOHLSTAND, Luxus-Hotels Asien, MALAYSIEN, NATUR-/LANDSCHAFTSSCHUTZ, SPA, Tierschutz, TRAVEL-TIPPS, Umwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.