Bezaubernde Achensee-Region berührt die Sinne aller Gäste

Print Friendly, PDF & Email

 

Bei Schweizern und Deutschen für Ausflüge ins Karwendel oder Rofan-Gebirge sehr beliebt: Die Region um den Achensee bei Pertisau. Bild: GMC Photopress/Gerd Müller

Ein wahres Urlaubsparadies präsentiert sich den Gästen rund um Tirols größten See, den Achensee. Tirols Sport- & Vitalpark ist nicht nur ein Familien-, Wander- oder Laufparadies, hier kommen Wasserratten genauso auf ihre Kosten wie Naturliebhaber, Abenteurer oder Ruhesuchende.

Abschalten und den Urlaub genießen lautet die Devise am Achensee. Die 5 malerischen Orte (Pertisau, Maurach, Achenkirch, Steinberg und Wiesing) rund um den kristallklaren Achensee, das imposante Karwendel- und Rofangebirge, unzählige Erholungs- und Freizeitangebote sowie die hochwertige Hotellerie und Gastronomie stehen für das Urlaubsparadies an Tirols größtem See.

Der Blick über die Alpenperle Achensee auf dem Kulm der Karwendel-Bahn bei Pertisau. BIld: GMC Photopress/Gerd Müller

Der Achensee ist Tirols größter Bergsee und Herzstück der Ferienregion. Am Nordufer des neun Kilometer langen Sees befindet sich der Ort Achenkirch, im Süden Maurach und im Westen Pertisau. 1887 legte die Achensee-Schifffahrt den Grundstein für den Fremdenverkehr und seit 1889 verkehrt die älteste Dampf- Zahnradbahn Europas zwischen Jenbach und dem Südufer des Achensees. In den kommenden Jahren entwickelte sich der Tourismus stetig weiter und ließ die Region zu einem der beliebtesten Ferienziele in Österreich werden.

Wanderparadies & Kletterdorado

Das machst Spass: Wie ein Adler übers Rofan-Gebirge fliegen. BIld: GMC/Gerd Müller

500 km gepflegte und markierte Wanderwege, von sanft flach über anspruchsvoll steil bis auf 2.500 m, führen durch eine traumhafte und vielfältige Naturlandschaft und bieten ein Wandererlebnis der besonderen Art. Naturfreunde und Bewegungsliebhaber können aus einer schier endlosen Palette an Wanderwegen und Bergtouren rund um das Karwendel- und Rofangebirge schöpfen. Eine Kombination aus See- und Schiffswanderung sowie die idyllische Route entlang des autofreien Westufers des Achensees bis zur „Gaisalm“ bilden eine wunderbare Ergänzung des Wanderangebotes.

Für all jene, die gerne in einer Gruppe wandern und auf erfahrene Berg- und Wanderführer vertrauen, bietet die Region Achensee ein abwechslungsreiches Wochenprogramm. Rofan- und Karwendelgebirge zählen außerdem zu den beliebtesten Tiroler Kletter-Revieren. So gibt es am Achensee auch viel zu erklettern: Kinder-Klettergärten, Sportklettergebiete, alpine Klassiker und moderne Klettersteige wie den neuen Achensee 5-Gipfel-Klettersteig. Dieses besondere Highlight führt über alle Hauptgipfel des Rofangebirges: Haidachstellwand, Rosskopf, Spieljoch, Seekarlspitze und Hochiss.

Alle Kletterfexe können sich über ein traumhaftes Panorama freuen. Der in den Infobüros erhältliche Kletterführer bietet alle Detailinformationen, wichtige Sicherheitstipps und den Kontakt zu den staatlich geprüften Berg- und Skiführern.Zusätzlich ist das Kletterangebot der Region auf www.climbers-paradise.com/ achensee – der Kletter-Plattform für ganz Tirol – übersichtlich aufbereitet abrufbar.

Familien-Ferienspaß rund um den Achensee

Wasserratten und kleine Bergfexe fühlen sich in der Family Tirol Region Achensee so richtig wohl. Sportlich, kreativ und abwechslungsreich wird den kleinen „Großen“ ein tolles kostenloses Wochenprogramm mit täglich neuen Abenteuern geboten! Von Montag bis Freitag verbringen die Sprösslinge von 4 bis 11 Jahren spannende Ferientage und erforschen die Region: Mit dem Achensee-Maskottchen Wusel Wassergeist geht es auf Schatzsuche oder zum Floß-Bauen an den See. Bartl Bergfrosch – ein besonders fescher Tiroler Bergfrosch – lädt die Kinder auf eine Reise in den Zauberwald ein, von dem er von seiner Freundin Greta Grasmücke gehört hat. Immer inklusive: Liebevolle Begleitung durch geschulte Betreuer und ganz viel Spaß! Beim Programm für Teens von 12 bis 16 Jahren steht beim Klettern, Canyoning, im Waldhochseilgarten, Segway Touren oder der Trendsportart „Slacklining“ Action im Mittelpunkt.

Hiker und Biker Paradies Karwendel und Rofan Berge

Die Region Achensee zählt mit über 250 km bestens ausgeschilderten und genehmigten Rad- und Mountainbikerouten zu einer der beliebtesten Bikedestinationen Tirols. Für all jene, die die Landschaft auf sanfte Art und Weise genießen wollen, gibt es zahlreiche „leichtere“ Radtouren. Diese führen entlang des Seeufers, in eines der romantisch gelegenen Seitentäler oder zu den bekannten Almen (Pletzach-, Gern-, Falzturn- und Gramaialm), die bequem auch von den Orten zu erreichen sind. Anspruchsvolle und actionreiche Mountainbikerouten in allen Schwierigkeitsstufenlassen Sportlerherzen höher schlagen. Durch die bestens ausgeschilderten und offiziell freigegebenen Routen entpuppt sich die Region zum wahren Bike-Dorado.

Das Karwendel- und Rofangebirge kann mit dem Ausgangspunkt für die Karwendeltour ein wahres Mountainbike-Highlight aufweisen. Mit 237 km Länge, 5.465 Höhenmeter bergauf und 5.076 Höhenmeter bergab gilt die Karwendel-Rundtour als sehr anspruchsvoll. Die Mühen werden aber durch die atemberaubende Naturlandschaft des Alpenparks Karwendel doppelt wettgemacht. Unter Insidern zählt die Tour zu den Schönsten der Alpen.

Wer lieber kräfteschonend unterwegs ist, für den bietet der Achensee seit dem vergangenen Jahr an 22 Verleihstationen E-Bikes. 15 zusätzliche Akkuladestationen stellen sicher, dass auch auf ausgedehnten Touren immer „Energiereserven“ zur Verfügung stehen.

183 Kilometer ausgewiesene Laufstrecken und eine optimale Topografie mit Seeufer, Tälern und Bergen bieten ein wahres Laufmekka für Anfänger und ambitionierte Hobbysportler. Auf 23 neu ausgeschilderten, teilweise auch kombinierbaren Routen, können die Läufer an ihrer Lauftechnik feilen. Die Laufstrecken sind in Schwierigkeitsgrade unterteilt, ein einfaches Farbsystem (schwarz für schwer, rot für mittelschwer und blau für leicht) sowie eine Laufkarte, die in den örtlichen Informationsbüros erhältlich ist, erleichtern die Orientierung.

Bunt geschmückte Kühe beim Alpabzu in Pertisau am Achensee. Bild: GMC

Übers Wasser gleiten oder wie ein Vogel in der Luft fliegen

Seit vielen Jahren ist der Achensee als perfektes Segel- und Surfrevier im Herz der Alpen bekannt und bietet auf einer Länge von 9 km Seglern, Surfern, Kitsurfern und für Stand Up Paddleboarding (SUP) traumhafte Wasserverhältnisse und ideale Windbedingungen. Neben den Schiffen der Achenseeschiffahrt, den Tret- und Ruderbooten, den Tauchern und Anglern bietet Tirols größter See natürlich auch Platz für die vielen Badegäste die rundum uneingeschränkt auf ihre Kosten kommen. Der Gebirgssee zeichnet sich zudem durch seine Trinkwasserqualität aus. Und wer das traumhafte Panorama einmal aus der Luft genießen will, der sollte vor einem Paragleitflug nicht zurückschrecken. Zahlreiche ausgebildete Tandem-Flug-Anbieter und Paragleitschulen in der Region ermöglichen dieses faszinierende Fluggefühl und damit einen unvergesslichen Urlaubsmoment.

Golfen am Fusse des Karwendel: Der perfekte Abschlag in Pertisau

Der 18 Loch-Golfplatz von Pertisau mit seiner imposanter Bergkulisse: Bild: GMC

Der 18 Loch-Golfplatz von Pertisau mit seiner imposanter Bergkulisse: Bild: GMC

Für passionierte Golfer bietet der Achensee gleich zwei Golfplätze für den vollkommenen „Abschlag“. Der Golf- und Landclub Achensee am Fuße des Karwendels, zählt mit seinen18-Loch zu den schönsten Plätzen im Alpenraum und besticht nicht nur als der älteste Golfclub Tirols (gegründet 1934), sondern auch mit einem wunderschönen, ganz in Holz gehaltenen Clubhaus. Der zweite Platz liegt in Achenkirch auf einem wunderschönen Hochplateau. Die Posthotel Golfanlage mit dem 9-Loch-Platz eignet sich durch die unterschiedlichen Abschläge und die abwechslungsreiche Gestaltung für Anfänger und Geübte gleichermaßen

Mit der Achensee Erlebniscard auf Achse und Bergtour

Mit der Achensee Erlebniscard sind alle Gäste für ihren Urlaub am Achensee perfekt ausgerüstet. Für nur 56 Euro steht eine Hülle an Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten zur Auswahl. Berg- und Talfahrten mit der Rofanseilbahn und der Karwendel- Bahn sind täglich unbegrenzt möglich.

In Pertisau können die Gäste viel über die Geschichte des Tiroler Steinöls erfahren

Außerdem können die Gäste mit der Achensee Erlebnis Card auf den Dampfern der Achenseeschiffahrt über den See kreuzen und mit die Achenseebahn benützen. Zudem sind die Eintritte in die Achenseer Museumswelt in Maurach, das Heimatmuseum Sixenhof in Achenkirch, die Swarovski Kristallwelten in Wattens und das Notburga Museum in Maurach/Eben inkludiert, neu ab diesem Sommer auch der Eintritt in den Tiroler Steinöl Vitalberg.

Karwendel gilt als der größte Naturpark Österreichs und beheimatet unzählige Tierarten, unberührte Täler und eine eindrucksvolle Bergwelt. Ebenfalls aus dem Karwendelgebirge stammt das traditionelle Tiroler Steinöl. Das heilsame Naturprodukt wird nahe des Achensees im Bächental aus Ölschiefer gewonnen und zu Pflege- sowie Gesundheitsprodukten verarbeitet. Mit dem Steinöl Vitalberg wurde ihm eine eigene Museums- beziehungsweise Erlebniswelt in Pertisau gewidmet.

Informationen über die Region und deren Orte erhalten Sie bei:

Achensee Tourismus

Im Rathaus 387, A-6215 Achenkirch

Tel: +43.5246.5300-0, Fax: +43.5246.5333

info@achensee.info  www.achensee.info

Empfehlenswerte Hotels rund um den Achensee:

Das Kronthaler in Achenkirch, www.daskronthaler.com

Hotel Alpin und Geniesserwirtshaus in Achenkirch, www.geniesserwirtshaus-alpin.at

Travel Charme Fürstenhaus, www.travelcharme.com

Hotel Karwendel in Pertisau, www.karwendel.cc

Hotel Post am See in Pertisau, www.postamsee.at

 

Weitere Infos auch unter:

www.achensee.info   www.maps.achensee.info   www.facebook.com/Achensee.Tourismus   www.youtube.com/user/TVBAchensee

Link zu weiteren Achensee-Berichten und Bilderstrecken

Bestes Tiroler Hotel 2012: Das Kronthaler in Achenkirch

Die feinsten Gourmet-Lokale in der Achensee-Region   (folgt demnächst)

Link zu den Bilderstrecken: 

DAS KRONTHALER PHOTOS

ACHENSEE PHOTOS1

ALPABZUG PERTISAU PHOTOS

GOLF COURSE PERTISAU PHOTOS

ALPIN GENIESSER ACHENSEE PHOTOS

Über Gerd M. Müller

Der Zürcher Foto-Journalist Gerd Michael Müller gründete vor 20 Jahren die Presse- und Bildagentur GMC Photopress. Müller arbeitet seit über 25 Jahren in der Tourismus-, Medien- und Kommunikationsbranche. Er hat über 1000 Publikationen und Reisereportagen in renommierten Medien veröffentlicht (u.a. «Welt am Sonntag», «FAZ», «FACTS», «Weltwoche», «SonntagsZeitung», «Globo», «Animan», «Reisen & Kultur-Journal», «FAZ», «Spiegel», «Süddeutsche Zeitung») und darüber hinaus auch für hochkarätige Spa- and Travel-Magazine wie «Relax & Style», «Tourbillon», «Excellence International», «World of Wellness» und «Wellness Live» gearbeitet. GMC Photopress besitzt ein umfangreiches Bildaurchiv mit rund 250'000 Bildern aus über 80 Ländern zu den Themen Lifestyle, Luxus, Beauty & Spa, Kultur, Touristische Highlights, Natur, Landschaft, Wildlife, Umwelt, Humanitäres und Soziales.
Dieser Beitrag wurde unter BIKING, Destinations, EUROPA, HIKING, LEBENSART & WOHLSTAND, Luxus-Hotels Europas, Österreich, SCHIFFSREISEN, TRANSPORT, TRAVEL-TIPPS abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.