Bundesrat für int. Haftungsregime bei Schäden an Biodiversität durch GVO

Print Friendly, PDF & Email

Bern, 14.08.2013 – Der Bundesrat hat am 14. August 2013 die Botschaft zur Genehmigung des Nagoya/Kuala Lumpur-Zusatzprotokolls über Haftung und Wiedergutmachung an das Parlament verabschiedet. Dieses Protokoll sieht ein internationales Haftungsregime für Schäden an der Biodiversität vor, die von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) verursacht werden. In der Schweiz ist dieser Bereich bereits umfassend in der Gentechnikgesetzgebung geregelt.

Im Rahmen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt schafft das Nagoya/Kuala Lumpur-Zusatzprotokoll einen internationalen Mindeststandard für die Haftung bei Biodiversitätsschäden, welche durch gentechnisch veränderte Organismen (GVO) verursacht wurden. Die Stossrichtung des Zusatzprotokolls entspricht der Strategie der Schweiz, für den Umgang mit GVO klare Rahmenbedingungen, Sicherheitsvorschriften und Verantwortlichkeitsregeln festzulegen. Das schweizerische Gentechnikrecht steht mit dem Zusatzprotokoll im Einklang. Es ist zudem konkreter und umfassender. Deshalb kann das Zusatzprotokoll ohne Anpassungen des schweizerischen Rechts ratifiziert werden.

Zur Botschaft des Bundesrates

Zum Nagoya/Kuala Lumpur-Zusatzprotokol

Weitere Berichte, dieSie interessieren könnten:

Links folgen in Kürze …

Links zu den Themen-Specials und regionalen Übersichten

Alle Bilderstrecken 2012/13 | Zu den Reisetipps | Tourismus-Dossier Schweiz Reiseziele nach Ländern sortiert | Gesundheit – Lifestyle – Wellness-Berichte | Alle Umweltberichte | Alle Humanitären Berichte | Schiffsreise-Reportagen| Hotelportraits | Alle Österreich-BerichteBerner Oberland Berichte | Engadiner Berichte Lago Maggiore Berichte

Links zu den Werbeauftritten und Hintergrundinformationen

Impressum | Datenschutz und Haftungsausschluss | Links zu NGO’s, die GMC unterstützt | GMC’s Projektsupport NGO’s | Gerd Müller’s Highlights of an encouraged „Wild-Life“ | Online-Werbung im Visier? | PR-Auftritte | Newsletter Performance | Zielgruppen-Definition & Newsletter-Distribution | Allmytraveltips knackt die Millionengrenze | Allmynews English Introduction: Content & Themes

Dieser Beitrag wurde unter Agro-Multis, Artenschutz, ASIEN, Biotreibstoff, Bundesrat, EUROPA, INTERNATIONAL, MALAYSIEN, NATUR-/LANDSCHAFTSSCHUTZ, Schweiz, Schweizer Regierung, Umwelt, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Bundesrat für int. Haftungsregime bei Schäden an Biodiversität durch GVO

  1. Pingback: Neues Gesetz zum Schutz bedrohter Pflanzen- und Tierarten BGCITES |

  2. Pingback: Allmynews September-Newsletter |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.