Coole Wintertipps in der Schweiz auf Allmytraveltips

Print Friendly, PDF & Email
Wintersport: Panorama Jakobshorn Davos  | Panoramic  snow-mountain view, Jakobshorn, Davos, Swiss Alps

Wintersport-Panorama Jakobshorn Davos | Panoramic  view from Jakobshorn, Davos, Swiss Alps. © GMC

Allmytraveltips publiziert an dieser Stelle einige Neuerungen in den Schweizer Skigebieten (nach Orten in alphabetischer Reihenfolge)

Champéry (VS)

Die steilste Buckelpiste mit einem Neigungswinkel von 47 Grad und einem Höhenunterschied von 400 Metern pro Kilometer Fahrt befindet sich in Champéry im Wallis an der Grenze zu Frankreich und dem Port de Soleil mit rund 650 Pistenkilometer. Bei der Abfahrt hat man eine sagenhafte Aussicht auf die Bergkette Dent du Midi. www.champery.ch

Elm (GL)

Auf der neuen Snowtubing-Piste im Eggli geht’s turbulent zu und her. Ein riesiges Luftkissen auf Ämpächli fängt die  Snowboard-Akrobaten nach ihren Sprüngen auf der Big Airbagmatte sanft auf. Und für die Kleinsten gibt es eine neue Kinderarena, in der das Skifahren spielerisch erlernt werden kann. www.sportbahnenelm.ch

Engelberg (OW)

Gute Idee: Skilehrer kosten viel, wenn man Sie einen ganzen Tag für sich bucht. Und in einer grossen Gruppe profitiert man nicht halb so viel, wie beim Privatunterricht. Diesen kann man nun auch Stundenweise buchen.  Die Skilehrer vermitteln einem in der kürzest möglichen Zeit viele Tipps. Am 26. Dezember und 9. Februar warten die Skilehrer auf dem Jochpass. www.prime-engelberg.ch

Davos (GR) Wettbewerb: 2 Bergbahn-Skitagespässe zugewinnen

Bis zum 23.12. ist der Skipass in Davos geschenkt. Mit „Skipass geschenkt“ erhalten die Hotelgäste in der Vorsaison für jede Übernachtung in einem der vielen Partnerhotels und einzelnen Ferienwohnungsagenturen den Skipass der Davos Klosters Mountains geschenkt dazu. Diese einmalige Aktion gilt vom 16. November bis 23. Dezember 2012 www.davos.ch

ACTION PUR: Die Monsterpipe und der weiter ausgebaute Snowpark mit allem was das Freestyler-Herz begehrt, warten darauf erobert zu werden. Bejubelt und gefeiert werden die geglückten Tricks in den urigen Holzhütten, die mit viel Sun & Fun auf Sie warten. Auf dem Bolgengelän­de am Fusse des Jakobshorns kann man die Kunststücke anderer begutachten, sich in den Après-Ski stürzen, oder bei einem der zahl­reichen Events dabei sein.  Tel.: +41 (0)81 417 61 50, E-mail: kasse.jakobshorn@davosklosters.ch

TIEFSCHNEE OHNE END: Dieses Skigebiet ist eines der grössten und son­nigsten Freeride-Gebiete der Schweiz. Hier zeigt sich Ihnen ein herrliches Tiefschneeparadies, welches markiert und vor alpinen Gefahren gesichert ist. Familien finden direkt neben der Bergstation einzeln präparierte Pisten. Das Kin­derland bietet Abwechslung für die Kleinsten. Auf Schneeschuhwanderer und Tourenskifahrer wartet unberührte Natur.  Tel.: +41 (0)81 416 13 13, E-mail: kasse.pischa@davosklosters.ch

SPIEL & SPAS: Das Kinderland bei der Bergstation lässt Kin­deraugen aufleuchten. Hier können sich die Kleinsten spielerisch mit dem Skisport vertraut machen oder sich in der Hüpfburg nach Her­zenslust austoben. Im Madrisa Land entdecken Sie auf einzigartige Weise die Bündner Sa­genwelt und erfahren Wissenswertes über die Schweizer Kultur. Tel.: +41 (0)81 410 21 70,  E-mail: kasse.madrisa@davosklosters.ch

GEMÜTLICHKEIT PUR: Ein Traum eines Wintervergnügens erwartet Sie auf dem Rinerhorn. Für Gross und Klein ist alles dabei! Skivergnügen, Sonnenschein und Wanderspass sind die Hauptattraktionen. Ne­ben verschiedenen Skipisten erstreckt sich die Schlittelbahn, die es in sich hat, über 3,5 Kilo­meter. Für Nachtschwärmer öffnet diese auch an je zwei Abenden pro Woche ihre Pforten. Tel.: +41 (0)81 401 12 52, E-mail: kasse.rinerhorn@davosklosters.ch

Gantrisch (BO)

Langlauf-Loipen par excellence finden Wintersportler im Gantrisch-Gebiet vor. 45 Loipenkilometer sind an der Bergkante zwischen dem Dörfechen Ottenleuenbad und dem Gurnigelpass präpariert. ¾ Stunde Fahrzeit von Bern mit dem Schneebus oder der S-Bahn (S6) bis Schwarzenburg. www.lzg.ch

Laax(GR)

Der neue Sechsersessellift Plaun Lavadinas kommt vom Autohersteller Porsche, die Technik vom Schweizer Seilbahnbauer Bartholet. Die gestylten Kabinen haben Solarheizung und lassen sich zum Panoramblick ausschwenken.  Auf 21 km/h schafft es der neue Lift, das sind sechs Meter pro Sekunde. www.laax.com

 (LU)

Auch rund um Luzern gibt es ein eindrückliches Langlauf-Loipen Angebot bei Langis-Glaubenberg oberhalb von Sarnen auf 1400 M.ü.M. 40 gespurte Skating- und Klassik-Kilometer. www.loipe-langis.ch

 (GR)

Mitte Dezember wird eine der modernsten 10er Gondelbahn der Schweiz eröffnet. Sie verbindet das Zentrum Tigignas mit Somtgant auf 2112 M.ü.M ob Savognin. Mit dieser Gondel gelangen Kufenpiloten zur längsten Schlittelbahn Graubündens (7.5 km). www.savogninbergbahnen.ch

Wengen (BO) Wettbewerb: 2 Schilthorn-Tickets zu gewinnen

Am 19. Januar sind die TV-Kameras wieder auf’s Lauberhorn und den Wixi-Lift gerichtet.  Dieser wurde für 11,5 Mio. Franken mit einem Sechssitzer bestückt und beförtert pro Stunde 2400 Personen zum Starthäuschen des LAuberhorn-Rennens. www.jungfrau.ch

St. Moritz (GR)

Das Engadin hat wie immer eine Reihe erstklassiger Veranstaltungen. Ein paar pickt Allmytraveltips heraus: Vom 7.-9. Dezember findet das FIS Alpine Ski World Cup Damenrennen in St. Moritz statt. Die Damen messen sich im Super-G und im Riesenslalom.  Vom 13.-20. Januar findet der 55 Concours Hippique statt. Und alle PferdesportliebhaberInnen fiebern natürlich auch dem White Turf in St. Moritz am 3./10./17.2. entgegen.  www.engadin-stmoritz.ch

(Quelle: eigene Recherchen und SonntagsZeitung)

Zur Themen-/Destinationsübersicht  / Weitere Wintersportberichte

Dossier Tourismus Schweiz / Alle Hotelportraits / Gesundheitsdossier  / Zum Bildarchiv

Über Gerd M. Müller

Der Zürcher Foto-Journalist Gerd Michael Müller gründete vor 20 Jahren die Presse- und Bildagentur GMC Photopress. Müller arbeitet seit über 25 Jahren in der Tourismus-, Medien- und Kommunikationsbranche. Er hat über 1000 Publikationen und Reisereportagen in renommierten Medien veröffentlicht (u.a. «Welt am Sonntag», «FAZ», «FACTS», «Weltwoche», «SonntagsZeitung», «Globo», «Animan», «Reisen & Kultur-Journal», «FAZ», «Spiegel», «Süddeutsche Zeitung») und darüber hinaus auch für hochkarätige Spa- and Travel-Magazine wie «Relax & Style», «Tourbillon», «Excellence International», «World of Wellness» und «Wellness Live» gearbeitet. GMC Photopress besitzt ein umfangreiches Bildaurchiv mit rund 250'000 Bildern aus über 80 Ländern zu den Themen Lifestyle, Luxus, Beauty & Spa, Kultur, Touristische Highlights, Natur, Landschaft, Wildlife, Umwelt, Humanitäres und Soziales.
Dieser Beitrag wurde unter BERGBAHNEN, Berner Oberland, Davos, Destinations, EUROPA, Graubünden, Oberengadin, Schweiz, TRANSPORT, TRAVEL-TIPPS, Verkehrsvereine, Wallis, Wintersport, Zentralschweiz abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Coole Wintertipps in der Schweiz auf Allmytraveltips

  1. Pingback: Alle Wintersportbeiträge 2012/2013 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.