Elektroautos sind günstiger geworden

Print Friendly, PDF & Email
Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe Elektroautos - wie am Züri-Multimobiltag ersichtlich war, deren Anschaffungspreis günstiger geworden sind, da die Batterie auch gemietet werden kann. Dadurch erhöhen sich dann die monatlichen Betriebskosten.

Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe Elektroautos – wie am Züri-Multimobiltag ersichtlich war, deren Anschaffungspreis günstiger geworden sind, da die Batterie auch gemietet werden kann. Dadurch erhöhen sich dann die monatlichen Betriebskosten. Bild: GMC Photopress/Gerd Müller

Berechnungen des K-Tipp und TCS zeigen, dass die Gesamtkosten für Elektroautos gesunken sind und das günstigste Fahrzeug nur noch ca. 200 Franken pro Jahr mehr kostet als ein vergleichbares Diesel-Auto.

Lange Zeit mussten Käufer für Elektroautos tief in die Tasche greifen. Ein Beispiel dafür ist der Mitsubishi i-MiEV, der vor zwei Jahren noch stolze 44‘000 Franken kostete, heute aber für rund 24‘000 Franken angeboten wird.

Echt chic so ein kleiner, umweltfreundlicher Stadtflitzer. Bild: GMC

Echt chic so ein kleiner, umweltfreundlicher Stadtflitzer. Bild: GMC Photopress/Gerd Müller

Auch andere Fahrzeughersteller haben die Auto-Preise massiv gesenkt. Allerdings nur, in dem Sie die Option, Batterien mieten statt kaufen zu können einführten. Damit wird das Auto also nicht viel günstiger, aber die Finanzierung wird scheibchenweise aufgeteilt. Denn dadurch sinkt zwar der Anschaffungspreis, doch dafür steigen die monatlichen Betriebskosten an.

Dazu ein weiteres Beispiel des K-Tipps: Bei 15‘000 Kilometern und einer Batteriemietdauer von drei Jahren muss ein Zoe-Fahrer mit Mietkosten von 1260 Franken rechnen. Im Alltag kostet der Zoe somit 57 Rappen pro Kilometer. Doch das ist im Vergleich zum Clio-Diesel nur 2 Rappen mehr. Fèr einen Durchschnittsfahrer, der jährlich nicht mehr als 15‘000 Kilometer zurücklegt sind dies 200 Franken Mehrkosten gegenüber dem  Dieslfahrzeug. Weitere interessante Vergleiche finden Sie auf der Webseite des TCS www.tcs.ch

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

IPPC: Der Klimawandel verändert unsere Welt grundlegend  

Ölbohrungen, Fischerei und Kriege bedrohen die Arktis 

Was wir tun müssen, um den Klimawandel zu entschleunigen       

Bus alpin erschliesst die letzten Wandermeilen 

Gletscherschwund gefährdet 27 SAC-Hütten 

BAFU: Pilotprogramm zur Anpassung an den Klimawandel 

Alpenländer konsolidieren Forschungszusammenarbeit 

Züri-Multimobi

Links zu den Themen-Specials und regionalen Übersichten

Alle Bilderstrecken 2012/13 | Reisetipps | Tourismus-Dossier Schweiz Reiseziele nach Ländern sortiert | Gesundheit – Lifestyle – Wellness | Umweltberichte | Humanitäre Berichte | Cruise-Reports| Hotelportraits | Berner Oberland Berichte | Engadiner Berichte Lago Maggiore Berichte

Links zu den Werbeauftritten und Hintergrundinformationen

Impressum | Datenschutz und Haftungsausschluss | Links zu NGO’s, die GMC unterstützt | GMC’s Projektsupport NGO’s | Gerd Müller’s Highlights of an encouraged „Wild-Life“ | Online-Werbung im Visier? | PR-Auftritte | Newsletter Performance | Zielgruppen-Definition & Newsletter-Distribution | Allmynews English Introduction: Content & Themes

Dieser Beitrag wurde unter CO2-Ausstoss, Klimaschutz, Ökostrom, TRANSPORT, Umwelt, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Elektroautos sind günstiger geworden

  1. Pingback: IPPC: Schon «2/3 des CO2-Budgets aufgebraucht» |

  2. Pingback: Greenpeace-Aktivisten drohen lange Haftstrafen |

  3. Pingback: Allmynews Oktober Newsletter |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.