Facettenreiche Einblicke in die Freiwilligenarbeit

Print Friendly, PDF & Email
Der Tixi-Fahrdienst für Mobilitätsbehinderte gibt es seit 30 Jahren. Davon profitieren Tausende dank den Freiwilligen Fahrer/innen.  BIld: GMC Photopress/Gerd Müller

Den Tixi-Fahrdienst für Mobilitätsbehinderte gibt es schon seit 30 Jahren. Davon profitieren Tausende, die dank den Freiwilligen Fahrer/innen nicht nur zu Arztterminen sondern auch Freizeitaktivitäten wie wir alle geniessen können. Bild: GMC Photopress/Gerd Müller

Erstmals organisiert die Kontaktstelle Freiwilligenarbeit in Zusammenarbeit mit der fahrbaren Bühne Soziokultur mobil der Stadt Zürich die Veranstaltungsreihe «Entdecke die Freiwilligen». Auch der Tixi-Fahrdienst, der dieses Jahr sein 30 jähriges Jubiläum feiert, stellt sich der mobilen Bevölkerung an sechs Orten und Daten vor.

In diesem Projekt des Legislaturschwerpunkts «Stadt und Quartiere gemeinsam gestalten» zeigen verschiedene Organisationen ihre Formen des freiwilligen Engagements einem breiten Publikum. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe tritt auch der Tixi-Fahrdienst vom 31. August bis zum 21. September an sechs Orten in der Stadt auf und gibt einen Einblick in die Organisation, die seit 30 Jahren mobilitätsbehinderten Menschen eine grossartige und unverzichtbare Dienstleistung anbietet.

Dank über 500 freiwilligen Fahrern und einigen Fahrerinnen und einer Flotte von fast 30 Fahrzeugen, können Behinderte an 365 Tagen im Jahr diesen Transportdienst zum ÖVV-Zonentarif in Anspruch nehmen. Seit wenigen Monaten hat der Tixi-Fahrdienst auch zwei neue Elektroautos, die von der EKZ gestiftet wurden. Weitere Elektro-Fahrzeuge sollen nach Angaben der Geschäftsstelle folgen. Dafür werden aber noch weitere Sponsoren gesucht. Einer der grössten Tixi-Fahrzeug-Sponsoren ist Martin Ebner’s Helvetic Airways, die sechs Fahrzeuge ins Rennen schickt.

Informieren und inspirieren sie sich über wegweisende Projekte und Initiativen bei einem abwechslungsreichen und informativen Programm, gönnen Sie sich Einblicke in die Welt der Freiwilligenarbeit und knüpfen Sie Kontakte. Telefon 043 444 64 25. www.stadt-zuerich.ch/freiwillige

Wann und wo können Sie sich über Tixi informieren?

Tixi-Fahren kann süchtig machen. AUch Beat Curti freute sich 20 Jahre lang einen Tag als Fahrer zu arbeiten.

Tixi-Fahren kann süchtig machen. AUch Beat Curti freute sich 20 Jahre lang einen Tag als Fahrer zu arbeiten.

Samstag, 31. August, 11 – 17 Uhr im Zoo Zürich

Das Freiwilligen-Team Zoo Zürich stellt sich vor und lädt gleich zu einem grossen Zoopostenlauf ein. Kinder, aber auch Erwachsene können dabei ihr Wissen an verschiedenen Informationsposten im ganzen Zoo testen und erhalten beim erfolgreichen Abschluss ein kleines Geschenk.Treffpunkt: Eingang Zoo Zürich. Tram 5 oder 6 bis Endstation Zoo

Samstag, 7. September, 12 – 16 Uhr beim European Mentoring & Coaching Council

Die Kontaktstelle Freiwilligenarbeit geht unter die Leute und gibt Einsatzanbietern eine Vorstellungsplattform. Mit dabei ist der Fachverband EMCC (European Mentoring & Coaching Council) Schweiz. Mentorinnen und Coachs vom EMCC stellen ihr Solidaritäts-Coachingund Mentoring-Angebot für Betreuerinnen und Betreuer von Freiwilligen vor.Treffpunkt: Hirschenplatz, Zürcher Niederdorf

Samstag, 14. September, 11 – 16 Uhr am Jubiläumsfest 30 Jahre TIXI-Fahrdienst

TIXI, der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung, feiert seinen 30. Geburtstag. Feiern Sie mit! Treffen Sie die freiwilligen TIXI-Fahrerinnen und -Fahrer, setzen Sie sich ins weltweit erste rollstuhlgängige Elektroauto und geniessen Sie das passende Road-Feeling mit der Live-Band «Chrigi & the Farmerstängel». Treffpunkt: Hechtplatz, beim Limmatquai, Nähe Bellevu

Samstag, 21. September, 14 – 23 Uhr im Gemeinschaftszentrum GZ Hirzenbach

Unter dem Motto «Entdecke die Freiwilligen» werden Sie ein unvergessliches Herbstfest feiern. Es gibt ein buntes Angebot mit Ponyreiten, Kinderprogramm, Jugend-Lounge, Talentshow, Essen aus aller Welt, Tanzaufführungen und vielen Konzerten für Gross und Klein. Treffpunkt: GZ Hirzenbach, Schwamendingen. Tram 9 bis Endstation Hirzenbach

Samstag, 28. September, 13 – 17 Uhr beim Verein Nachbarschaftshilfe Zürich

Die Nachbarschaftshilfen in der Stadt Zürich vermitteln Dienstleistungen wie Babysitting, Einkaufen, Tiere füttern, Krankenbesuche usw. Ein Erzähl-Café zum Thema «Freiwilligen-Engagement gestern – heute – morgen», Musik und Gäste sowie weitere Überraschungen erwarten die Besucherinnen und Besucher an diesem krönenden Abschluss der Veranstaltungsreihe «Entdecke die Freiwilligen». Treffpunkt: Röntgenplatz. Bus 32 bis Röntgenstrasse

TIXI Zürich
Fahrdienst für Menschen mit Behinderung
Mühlezelgstrasse 15
CH-8047 Zürich     
Tel. +41 44 404 13 80
Fax: +41 44 404 13 81
info@tixi.ch
http://www.tixi.ch

Spendenkonto
PC 80-14900-0

IBAN: CH04 0900 0000 8001 4900 0
BIC: POFICHBEXXX

Credit Suisse
IBAN: CH88 0483 5062 1716 2000 0
BIC: CRESCHZZ80Q

Auskunft 044 404 13 80
Montag bis Freitag
09.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Ohne Freiwillige geht nichts. 30 Mia. sind sie zusammen wert  

Tixi-Bilderstrecken 30 Jahr Jubiläumsaktivitäten 

Tixi-Sponsorenlauf im Stadion Utogrund mit den FCZ Letzi-Kids  

Zum Bericht über die weltweit ersten zwei Elektro-Fahrzeuge des Tixi-Fahrdienstes

Facettenreiche Einblicke in die Freiwilligenarbeit                           

Weitere Berichte, die Sie interessieren könnten: 

Für eine «anständige Sozialhilfe»

Bremgarten: Lagermentalität und unmenschliches Asylregime

Humanitäre Hilfe: Helfen ist nichts für Abenteurer  

Neue Dublin und Eurodac-Verordnungen  

Neue Anforderungen für Eintritt in den Schengen-Raum 

Genf/London: Spy-Kameras ohne Ende und ohne „ersichtliche Erfolge“  

DEZA-Jahresbericht 2012 über die internationale Zusammenarbeit der Schweiz

Je härter das Asylgesetz, desto negativer werden Asylsuchende beahndelt 

Schweizer Einsatz von unbewaffneten Soldaten in Mali   

Die Schweiz unterzeichnet internationalen Waffenhandelsvertrag 

 

Links zu den Themen-Specials und regionalen Übersichten

Alle Bilderstrecken 2012/13 | Reisetipps | Tourismus-Dossier Schweiz Reiseziele nach Ländern sortiert | Gesundheit – Lifestyle – Wellness | Umweltberichte | Humanitären Berichte | Schiffsreise-Reportagen| Hotelportraits |  Österreich-BerichteBerner Oberland Berichte | Engadiner Berichte Lago Maggiore Berichte

Links zu den Werbeauftritten und Hintergrundinformationen

Impressum | Datenschutz und Haftungsausschluss | Links zu NGO’s, die GMC unterstützt | GMC’s Projektsupport NGO’s | Gerd Müller’s Highlights of an encouraged „Wild-Life“ | Online-Werbung im Visier? | PR-Auftritte | Newsletter Performance | Zielgruppen-Definition & Newsletter-Distribution | Allmytraveltips knackt die Millionengrenze | Allmynews English Introduction: Content & Themes

Über Gerd M. Müller

Der Zürcher Foto-Journalist Gerd Michael Müller gründete vor 20 Jahren die Presse- und Bildagentur GMC Photopress. Müller arbeitet seit über 25 Jahren in der Tourismus-, Medien- und Kommunikationsbranche. Er hat über 1000 Publikationen und Reisereportagen in renommierten Medien veröffentlicht (u.a. «Welt am Sonntag», «FAZ», «FACTS», «Weltwoche», «SonntagsZeitung», «Globo», «Animan», «Reisen & Kultur-Journal», «FAZ», «Spiegel», «Süddeutsche Zeitung») und darüber hinaus auch für hochkarätige Spa- and Travel-Magazine wie «Relax & Style», «Tourbillon», «Excellence International», «World of Wellness» und «Wellness Live» gearbeitet. GMC Photopress besitzt ein umfangreiches Bildaurchiv mit rund 250'000 Bildern aus über 80 Ländern zu den Themen Lifestyle, Luxus, Beauty & Spa, Kultur, Touristische Highlights, Natur, Landschaft, Wildlife, Umwelt, Humanitäres und Soziales.
Dieser Beitrag wurde unter Behindertentranspüort, CO2-Ausstoss, Humanität, Klimaschutz, NGO's, Ökostrom, Schweiz, TRANSPORT, Umwelt, Zürich abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Facettenreiche Einblicke in die Freiwilligenarbeit

  1. Pingback: Ohne Freiwillige geht nichts |

  2. Pingback: Tixi-Bilderstrecken 30 Jahr Jubiläumsaktivitäten |

  3. Pingback: Tixi-Sponsorenlauf im Stadion Utogrund mit den FCZ Letzi-Kids |

  4. Pingback: Wie behindertengerecht ist der ÖV heute? Was bleibt zu tun? |

  5. Pingback: Allmynews September-Newsletter |

  6. Pingback: TIXI Zürich fährt mit den weltweit ersten rollstuhlgängigen Elektroautos |

  7. Pingback: Interview mit Christian Remund, TIXI Zürich Gründer |

  8. Pingback: Beliebt seit 30 Jahren: Tixi, das Taxi für Mobilitätsbehinderte |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.