Giardino Lago: Gediegene Gourmet-Oase und Lounge am Lago Maggiore

Print Friendly, PDF & Email

 

Das Giardino Lago liegt direkt am Ufer des Lago Maggiore in Minusio und bietet den Gästen eine tolle Alternative zum Mutterhaus beim Golfplatz in Ascona. Bild: GMC/Gerd Müller

Direkt an der prächtigen Uferpromenade des Lago Maggiore in Minusio liegt das seit einem halben Jahr das neu eröffnete Hotel Giardino Lago, das eine hervorragende Ergänzung zum Stammhaus in Ascona neben dem Golfplatz bietet.

Nach der Komplettsanierung des Gebäudes des ehemaligen Hotels Navegna entstand ein modernes Boutique-Hotel mit 14 Zimmern und einer Suite sowie einem bislang im Tessin einzigartigen kulinarischen Angebot. Das Ristorante Lago bietet eine unkomplizierte, mediterrane Küche mit für Jedermann verständliche Menuekarten und Gerichte, die sich durch erstklassige Produkte auszeichnen, die nicht verfremdet, sondern durch wenige aber entscheidende Handgriffe und Garmethoden optimal verarbeitet werden.

Gemütlicher Treffpunkt mit fantastischer Aussicht für Einheimische und Gäste. Bild: GMC/Gerd Müller

Wir wollen den Gästen „eine authentische Linie, die sich durch die Noten von mediterranen sowie lokalen Produkten zieht“, anbieten“, sagt Hoteldirektorin Christina Hollenstein. Dazu zählen frische Kräuter, Chili, gereifte Käse, intensive Wurstwaren, fangfrische Fische, Krustentiere und Meeresfrüchte, erstklassiges Fleisch und Geflügel. Zu den Gourmet-Highlights zählt das US Black Angus Beef aus dem 800°C Hochleistungsofen. Nachmittags gibt es leichte Snacks und knackige Salate. Serviert in einem legeren Ambiente mit atemberaubendem Blick auf den Lago Maggiore. Zusätzlich profitieren die Gäste vom Giardino »Dine-around« Konzept. Das Abendessen kann dabei wahlweise im Ristorante Aphrodite in Ascona oder im hoteleigenen Restaurant eingenommen werden. Für die Transfers steht ein kostenloser Hotelshuttlebus zur Verfügung.

Was will man mehr? Oben die Lounge, unten das Gourmet-Restaurant und ein paar Meter weiter lockt der Lago Maggiore zum Baden, Segeln oder für eine Sunsetcruise. Bild: GMC/Gerd Müller

Wie bereits im Mutterbetrieb der Giardino-Gruppe, dem 5-Sterne-Hotel Giardino in Ascona, bestimmen die Werte Lebensqualität, Nachhaltigkeit und herzlicher Service auch das Konzept und der Stil des neuen Hideaways. Ziel war es, das Ursprüngliche des Ortes zu erhalten und in einem aussergewöhnlichen Design neu aufleben zu lassen. Dies sei auch der Grund, „weshalb das Hotel weder Sterne trage noch einem Luxushotel-Verband angehört“, erklärt Jan Hollenstein, der mit seiner Frau Cristina das ganzjährig geöffnete Refugium in Minusio führt.

Der Umbau zum modernen Boutique-Hotel ist gut gelungen. Er wurde von der Architektin Francesca Schweizer (bofor design & Raumforum) sowie vom Architekt Francesco Buzzi (Buzzi & Buzzi), die durch den Einsatz natürlicher Materialien, ungewöhnlicher Formen und warmer Farben mediterranes Flair geschaffen.

Leicht, luftig, mediterran kommt das neue Gourmetlokal daher und verzaubert die Gäste beim Ambiente und den Köstlichkeiten aus der Küche. Bild: GMC

Die grosszügige Lounge über dem Restaurant mit toller Aussicht auf den See bietet den Gästen einen relaxten Aufenthalt im gediegenen Rahmen für süffisante Gespräche und soll sich zu einem lokalen Treffpunkt entwickeln, bei dem sich Einheimische und Gäste näher kommen. So schön die in weiss gehaltene Lounge für ihre Besucher ist, für die drei Gästezimmer zur Seeseite hinaus, ergibt sich dadurch nicht nur der Nachteil einer erhöhten Lärmbelastung, sondern auch noch der Nachteil, dass man ohne Sichtschutz ziemlich ausgestellt ist, wenn das Zimmerfenster geöffnet ist. Dadurch kann man sich im Zimmer nicht mehr bewegen, ohne dass die Veranda-Gäste einem zusehen/zuhören können.

Das zarte Angus Beef wie ein Schmorbraten aus dem 800 Grad warmen Garofen schmeckt bei dieser Aussicht besonders gut. BIld:GMC.

Als grosses Plus des Hotels erweist sich die See-anstössige Lage. Vor dem Restaurant verläuft der Uferweg und danach kommt gleich die grosse Wiese unter den schattigen Bäumen. So können sich die Gäste im Sommer nach wenigen Schritten auf der Wiese vor dem Haus bequem machen und im See ein Bad nehmen oder mit dem Boot einen Ausflug auf dem Lago Maggiore machen. Die Strandbar und der eigene Steg mit einem Segelboot und eine Motor-Yacht erlauben es den Gästen nach Lust und Laune am Strand oder auf dem See zu verweilen und das herrliche Panorama in vollen Zügen zu geniessen.

Darüber hinaus stellt das Giardino Lago den Gästen auch kostenlos Fahrräder zur Verfügung. Damit kann man bequem entlang des Sees pedalen und die Umgebung erkunden oder gar einen Ausflug ins Verzasca Tal unternehmen. Bestens geeignet sind die Fahrräder aber auch für einen Abstecher nach Locarno oder Ascona. Im Hotel Giardino Lago gibt es zwar keinen eigenen Spa, doch können Wellnessbegeisterte  den grosszügigen Dipiù Spa by Giardino im Flagship Haus der Gruppe im nahegelegenen Ascona benutzen.

Die Zimmer sind klein aber fein. Bild:GMC

Mit dem Giardino Lago haben die Besitzer und Betreiber eine tolle Alternative zum bisherigen Hotel in Ascona geschaffen,  das zwar ohne Seeanstoss auskommmen muss, dafür aber direkt neben dem Ascona Golfclub im Delta liegt. Durch den hoteleigenen Shuttlebus sind beide Locations bestens miteinander verknüpft, so dass die Stammgäste einen veritablen Mehrwert erhalten haben und die neuen Gäste sich entscheiden können, was ihnen wichtiger ist: Eine fantastisch begrünte mediterrane Garten-Oase oder ein Haus direkt am betörend schönen Ufer des Lago Maggiore.

Kontakt:
ADRESSE: Via alla Riva 2 | CH-6648 Minusio | www.giardino-lago.ch
INFORMATION: Tel. +41 (0)91 743 34 43 | welcome@giardino-lago.ch
RESERVIERUNG: Tel. +41 (0)91 800 333 314 | reservation@giardino-lago.ch

Weitere Bilder vom Giardino Lago Sehen

Link zum Bildarchiv

 

Links zu weiteren Berichten über die Giardino Hotel Group und ihre Locations:

Albergo Giardino: Tessiner Nobelhotel mit edlen Spa-Produkten

Minusio bekommt eine neue Hotelperle

New Opening: Hotel Giardino Lago in Minusio

 

Links zu weiteren tollen Hotels und Anlässen in der Region:

Des Lago Maggiore’s magischer Zauber inspiriert zu unvergesslichen Höhenflügen

Ticino: Emotionen unter dem Sternenhimmel bei der längsten Open-Air-Saison der Schweiz                                                                                                    

Ascona Jazz Festival: Magischer, stilvoller und emotionaler als Montreux

Golf spielen an den schönsten Ferienorten der Schweiz 

Das Hotel des Jahres 2012: Castello del Sole in Ascona  

Castello del Sole writer in Residence Story: “Une meilleure version de la vie” de Sibylle Berg  

Castello del sole: Un jardin d’Eden avec une plage privée au Lago Maggiore    

Die Villa Orsellina wurde neu renoviert wieder eröffnet

 

Download Bilderstrecken:

Zur 1. Bilderstrecke mit den Luftaufnahmen des Lago Maggiore

Zur 2. Bilderstrecke mit den Luftaufnahmen des Lago Maggiore

Zu den Bildern des Ascona Jazz Festivals 2012

Ascona Bilderstrecke

Verzasca Valley Images

Villa Orselina

Über Gerd M. Müller

Der Zürcher Foto-Journalist Gerd Michael Müller gründete vor 20 Jahren die Presse- und Bildagentur GMC Photopress. Müller arbeitet seit über 25 Jahren in der Tourismus-, Medien- und Kommunikationsbranche. Er hat über 1000 Publikationen und Reisereportagen in renommierten Medien veröffentlicht (u.a. «Welt am Sonntag», «FAZ», «FACTS», «Weltwoche», «SonntagsZeitung», «Globo», «Animan», «Reisen & Kultur-Journal», «FAZ», «Spiegel», «Süddeutsche Zeitung») und darüber hinaus auch für hochkarätige Spa- and Travel-Magazine wie «Relax & Style», «Tourbillon», «Excellence International», «World of Wellness» und «Wellness Live» gearbeitet. GMC Photopress besitzt ein umfangreiches Bildaurchiv mit rund 250'000 Bildern aus über 80 Ländern zu den Themen Lifestyle, Luxus, Beauty & Spa, Kultur, Touristische Highlights, Natur, Landschaft, Wildlife, Umwelt, Humanitäres und Soziales.
Dieser Beitrag wurde unter Destinations, EUROPA, LEBENSART & WOHLSTAND, Luxus-Hotels Europas, Schweiz, Swiss Hotels abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Giardino Lago: Gediegene Gourmet-Oase und Lounge am Lago Maggiore

  1. Pingback: Ticino: Magische Nächte unter dem Sternenhimmel |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.