Greenpeace-Aktion zum Schutz des indonesischen Regenwaldes

Print Friendly, PDF & Email
1260px Header Orang Utan

Die Abholzung des Regenwald zerstört das Refugium der Orang Utans und anderer bedrohter Tierarten. GMC

Die Schweizer Grossbank Credit Suisse macht Geschäfte auf Kosten des indonesischen Regenwaldes. Lokale Gemeinschaften und seltene, endemische Tierarten wie die Orang-Utans, Sumatra-Tiger und Malaienbären verlieren dadurch ihre Lebensgrundlage.

Mit einem Kredit von 50 Millionen US Dollar unterstützt die Bank den Papier- und Zellstoffgiganten APRIL. Damit verstösst sie gegen ihre eigenen Sektor-Richtlinien. Denn APRIL expandiert auf Kosten von Mensch, Fauna und Flora, vernichtet in hohem Tempo und auf äusserst aggressive Weise den schützenswerten indonesischen Regenwald – letztes Jahr eine Fläche der dreifachen Grösse von Paris.

Geschäfte mit derart rücksichtslosen Firmen sind Anzeichen dafür, dass kurzfristige Profite über das Wohlergehen von Mensch und Tier gestellt werden. Die beiden Finanzinstitute Banco Santader und ABN Amro haben sich ihrerseits von APRIL distanziert und ihre Kreditvergabe gestoppt. Das kann Credit Suisse auch.

Greenpeace Aufruf

Geben Sie den Menschen und Tieren des indonesischen Regenwaldes eine Stimme: Fordern Sie die Credit Suisse auf, ihre Verträge so lange auszusetzen, bis APRIL ambitionierte Waldschutz-Richtlinien einführt und diese auch effektiv umsetzt.

Weitere Berichte, die Sie interessieren könnten:

Bienensterben: Bundesrat will den kleinen Beutenkäfer bekämpfen

Hochwasserschutz für Winterthur: Regierungsrat gibt den Startschuss

Schweiz will Treibhausgasemissionen bis 2030 um 50 Prozent senken

Europäischer Umweltbericht: nicht überall gute Noten für die Schweiz

Methanfresser leben vom Sauerstoff der Nachbarn

Innovation: EMPA testet den Treibstoff der Zukunft

 

Über Gerd M. Müller

Der Zürcher Foto-Journalist Gerd Michael Müller gründete vor 20 Jahren die Presse- und Bildagentur GMC Photopress. Müller arbeitet seit über 25 Jahren in der Tourismus-, Medien- und Kommunikationsbranche. Er hat über 1000 Publikationen und Reisereportagen in renommierten Medien veröffentlicht (u.a. «Welt am Sonntag», «FAZ», «FACTS», «Weltwoche», «SonntagsZeitung», «Globo», «Animan», «Reisen & Kultur-Journal», «FAZ», «Spiegel», «Süddeutsche Zeitung») und darüber hinaus auch für hochkarätige Spa- and Travel-Magazine wie «Relax & Style», «Tourbillon», «Excellence International», «World of Wellness» und «Wellness Live» gearbeitet. GMC Photopress besitzt ein umfangreiches Bildaurchiv mit rund 250'000 Bildern aus über 80 Ländern zu den Themen Lifestyle, Luxus, Beauty & Spa, Kultur, Touristische Highlights, Natur, Landschaft, Wildlife, Umwelt, Humanitäres und Soziales.
Dieser Beitrag wurde unter ASIEN, INDONESIEN, Schweiz, Tierschutz, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Greenpeace-Aktion zum Schutz des indonesischen Regenwaldes

  1. Pingback: Newsbulletin März 2015 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.