Skigenuss ohne Wartezeiten auf Tirols Sonnenseite

Print Friendly, PDF & Email

Tiroler Bodenständigkeit, südlich-italienisches Flair, gepflegter Service und grenzenloser Genuss: Das Skizentrum Hochpustertal und die Dolomiten Residenz****, Sporthotel Sillian bieten eine gelungene Mischung für den Qualitätsskiurlaub mit der ganzen Familie. Schade nur, dass das zur Schulz Gruppe zählende Hotel nicht gerade um die Ecke liegt. Wer die lange Anreise per Bahn oder im Auto nicht scheut, wird mit mehreren tollen Skigebieten, in der Grossglockner-Region Kals-Matrei, die nicht so sehr überlaufen sind, belohnt. Auch das Preis-/Leistungsangebot überzeugt.

Das sehr persönlich geführte Viersternehotel liegt nur 170 Meter von der Talstation des Skizentrums Hochpustertal entfernt. Vom Frühstückskipferl auf den Gipfel und von der Piste bis in die Bio-Schwitzstube ist es nur ein Katzensprung: näher können Urlauber am Skigenuss nicht dran sein. Bereits um 8.30 Uhr startet die erste Gondel zum Skigenuss bis auf 2.400 Meter Höhe. Die Aussicht auf freie Pisten ohne „Menschenslalom“ oder Wartezeiten an den Liften sorgt zusätzlich für einen entspannten Wintergenuss. Zum Insidertipp wurde das Skizentrum Hochpustertal durch sein vielseitiges Gelände mit 55 Pistenkilometern, weiten Carverslopes, zwei  X-Large-Talabfahrten (11 und 9 km) und knietiefen Variantenabfahrten.

Die abgeschlossene Höhenlage auf der Südseite der Hohen Tauern bringt dem Skizentrum Hochpustertal von Natur aus viel Schnee und überdurchschnittlich viel Sonne. Zum Après-Ski empfiehlt sich ein Osttiroler Sportlerjausenbuffet im Hotel oder eine wohltuende Latschenkieferschwitzkur. Mit 3.000 m2 Fläche ist die Vitalresidenz Schloss Heinfels eines der heißesten Pflaster auf Österreichs Alpensüdseite: Saunarium und Dampfbäder, das 38 bis 40 C warme Tepidarium und individuelle Beauty- oder Wellnessanwendungen bauen große Genießer auf. Für die kleinen Wellnessfans mixt das Maskottchen Häppi Päpi einen richtigen Kraftcocktail inklusive Honigbad. Das ist Urlaubsgenuss, der auch nach dem Urlaub noch lange nachwirkt.

Mitten im Skizentrum Hochpustertal

Nur rund 170 Meter vom Hotel entfernt liegt das hoteleigene Skizentrum Hochpustertal mit 55 Pistenkilometer in schneesicherer Höhenlage (1.100–2.400 m), auf denen noch alles „easy“ und ganz ohne Massenbetrieb läuft. Nach dem Prickeln im Schnee zieht es viele Gäste unmittelbar in die wohlige Wärme der Vitalresidenz Schloss Heinfels.

Ski-aktiv-Pauschale: Leistungen: 7 x Ü mit Gourmetpension und Sportlerjause am Nachmittag, 6-Tages-Skipass Ski)Hit, Teilnahme an Wellnessaktivprogrammen (Aqua Gymnastik, gesunde Rückenschule etc.) – Preis p. P.: ab 829 Euro im DZ.

Latschenkiefer und Zirbenholz: Zwei Tiroler Kraft- und Energiebündel

Sich im Urlaub Kraft aus der Natur holen und frisch gestärkt nach Hause kommen: Für diese Form von Erholung ist das Hochpustertal mit seinen ursprünglichen Tälern und Bergbauernweilern, dem Karnischen Kamm und dem Dolomitenpanorama noch immer zu haben. Die Dolomiten Residenz****, Sporthotel Sillian mischt außerdem eine Brise Wellness, ursprünglichen Skigenuss und italienische Leichtigkeit dazu, schließlich liegt Sillian an der Grenze zu Südtirol.

In dem 3.000 m2 großen Wellnessbereich des Hotels werden unter anderem Anwendungen mit Tiroler Latschenkiefer angeboten, die hier nicht ohne Grund auch „Bergsegen“ genannt wird. In den Nadeln dieser Legförenart steckt offenbar die ganze Kraft und Widerstandsfähigkeit der Berge. In der Latschensauna (90 °C) „würzt“ man sich damit den Muskelkater einfach weg. Und schon sind die Waden wieder bereit fürs Wedeln am nächsten Tag.

Ölbäder, Inhalationen, Aromaöl- und Fußreflexzonenmassagen mit der duftenden Latschenkiefer fördern die Durchblutung und stärken die körpereigenen Abwehrkräfte. Einen angenehmen Duft verbreiten in der Dolomiten Residenz auch die Zirbenholzscheite, welche in jedem Gästezimmer für ein gutes Raumklima und tiefen, erholsamen Schlaf sorgen.

In der Vitalresidenz wird auch ein Honig-Zirben-Fußbad im „Zirbenschaffl“ angeboten, das von den Zehen bis zu den Haarspitzen aufbaut. Der Blick auf die Osttiroler Berge weckt die Lebensgeister, ebenso wie die gute Verpflegung. Vom Frühstück mit Bioschmankerln bis zum Fünf-Gänge-Verwöhnmenü kommen vorwiegend regionale und typische Osttiroler Schmankerl auf den Tisch.

Wellness-Paket „G’sund mit Latschenkiefer“

Leistungen: Latschenkiefer-Entspannungsbad, 2 Ganzkörpermassagen mit Latschenkieferöl, 1 Pediküre de luxe – Preis p.P.: 170 Euro

Weitere Informationen erhalten Sie  bei der  ****Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian,  9920 Sillian.  Telefon: +43/(0)4842/6011,  Fax: +43/(0)4842/6013,  www.sporthotel-sillian.at, info@sporthotel-sillian.at

ANREISE PER BAHN:

Tageszüge ÖBB railjet:

• Zürich HB (ab 08.40) – Sargans – Buchs SG – Innsbruck – Salzburg – Linz

• Zürich HB (ab 10.40) – Wien Westbahnhof (an 18.24)

NEU: Zürich HB (ab 12.40) – Wien Westbahnhof (an 20.24)

Die neuen Züge ÖBB railjet verfügen über Komfortabteile „BUSINESS“ (Am Platz-Service eines Getränks und von Zeitungen im Preis der Reservation inbegriffen), Wagen der 1. Klasse (FIRST) und 2. Klasse (ECONOMY) mit zahlreichen Neuheiten.

Inhaber von Halbtax und GA erhalten mit gewissen Ausnahmen eine Ermässigung von 25 % auf dem österreichischen Streckenteil: Strecke CH Strecke AT:  Mit Halbtaxabonnement 50 % 25 %,  mit dem GA 100 % 25 %.

• Plan&Spar 25 % Ermässigung auf der gesamten Strecke ohne Abonnement bei Hin- und Rückfahrt. Zusätzliche Ermässigung mit Halbtax und GA in der Schweiz und in Österreich.

• Sparbillette Europa 40 % oder 60 % Ermässigung auf dem Normalpreis für die gewünschte Strecke. Keine zusätzliche Ermässigung mit Halbtax oder GA.

Und: Mit der TEE-Familienermässigung reisen zur Familie gehörende Kinder bis 16 Jahre mit den Eltern oder Grosseltern kostenlos. Weitere Informationen, siehe http://www.sbb.ch/freizeit-ferien/europa-weltweit/europa-mit-dem-zug/weitere-laender/oesterreich/angebotsuebersicht.html

Die Fahrausweise können an allen Bahnhöfen und Reisebüros mit Bahnfahrausweisverkauf bezogen oder rund um die Uhr telefonisch über Rail Service (0900 300 300, CHF 1.19/Minute) bestellt werden. Die Sparbillette Europa sind ausschliesslich über Internet unter www.sbb.ch erhältlich.

Zur Destinations-/Themenübersicht / Zum Bildarchiv / Weitere Berichte übers Tirol

Weitere Wintersport-Highlights und Tipps:

Advent-Highlights im Sporthotel Stock: Skiguiding, Yoga und Wellness

Davos: Langlaufsaison auf Schnee von gestern gestartet. Sport-Glamournacht am 9.November

Einzigartig (an-)mutig: Engadiner Bergzauber in Vollmondnächten erleben

Über Gerd M. Müller

Der Zürcher Foto-Journalist Gerd Michael Müller gründete vor 20 Jahren die Presse- und Bildagentur GMC Photopress. Müller arbeitet seit über 25 Jahren in der Tourismus-, Medien- und Kommunikationsbranche. Er hat über 1000 Publikationen und Reisereportagen in renommierten Medien veröffentlicht (u.a. «Welt am Sonntag», «FAZ», «FACTS», «Weltwoche», «SonntagsZeitung», «Globo», «Animan», «Reisen & Kultur-Journal», «FAZ», «Spiegel», «Süddeutsche Zeitung») und darüber hinaus auch für hochkarätige Spa- and Travel-Magazine wie «Relax & Style», «Tourbillon», «Excellence International», «World of Wellness» und «Wellness Live» gearbeitet. GMC Photopress besitzt ein umfangreiches Bildaurchiv mit rund 250'000 Bildern aus über 80 Ländern zu den Themen Lifestyle, Luxus, Beauty & Spa, Kultur, Touristische Highlights, Natur, Landschaft, Wildlife, Umwelt, Humanitäres und Soziales.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BEAUTY & COSMETICS, Destinations, EUROPA, GESUNDHEIT, LEBENSART & WOHLSTAND, Luxus-Hotels Europas, Österreich, SPA, TRAVEL-TIPPS, Wintersport abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Skigenuss ohne Wartezeiten auf Tirols Sonnenseite

  1. Pingback: Schneehasen aufgepasst: Die ersten Winter-Highlights aus Österreich |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.